Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:46 Uhr

Europa
EU-Kommission denkt über Plastiksteuer nach

Brüssel. Auf die EU-Bürger könnte in einigen Jahren eine Plastiksteuer zukommen. EU-Kommissar Günther Oettinger kündigte gestern in Brüssel die Prüfung einer solchen Zwangsabgabe an. Sie könnte zum Umweltschutz beitragen und gleichzeitig eine neue Einnahmenquelle für den EU-Haushalt sein. „Wir produzieren, nutzen zu viele Kunststoffe, zu viel Plastik, die trotz Recycling zu Abfällen werden“, sagte der deutsche CDU-Politiker nach Beratungen mit Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und den anderen Kommissaren. Weil China zum 1. Januar einen Importstopp für Plastikabfälle erlassen habe, sei das Problem noch drängender geworden. Dort waren bisher große Müllmengen aus der EU recycelt worden.

Details der Pläne sind noch unklar. Es werde etwa noch geprüft, ob eine Steuer schon von Produzenten oder erst von Verbrauchern gezahlt werden sollte. Auch über mögliche Ausnahmen wird noch beraten.