| 21:05 Uhr

Islamischer Staat
Ermittlungen gegen Mitglieder des IS

Berlin. () Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen vier junge Männer, die zur Terrororganisation Islamischer Staat (IS) gehören sollen. Bei Razzien wurden gestern in Berlin und Sachsen-Anhalt Datenträger beschlagnahmt.

Laut Staatsanwaltschaft werden drei der Verdächtigen in Syrien oder im Irak vermutet. Mindestens einer von ihnen sei am Tag des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016 mit dem Attentäter Anis Amri zusammen gewesen, berichteten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. An der Großrazzia waren rund 130 Polizistzen beteiligt.