| 21:44 Uhr

Präsidentschaftswahl
Erdogan gewinnt Wahl in der Türkei – Betrugs-Vorwurf

Recep Tayyip Erdogan lag gestern nach ersten Auszählungen vorn.
Recep Tayyip Erdogan lag gestern nach ersten Auszählungen vorn. FOTO: dpa / Lefteris Pitarakis
Istanbul. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat nach vorläufigem Endergebnis die Präsidentschaftswahl in seinem Land gewonnen. Der Kandidat der islamisch-konservativen Partei AKP kam auf rund 53 Prozent der Stimmen und sicherte sich damit die absolute Mehrheit, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Abend meldete.

Der CHP-Kandidat Muharrem Ince erreichte etwa 31 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei einem Rekordwert von 87 Prozent. Die größte Oppositionspartei CHP wies am Abend die Möglichkeit einer absoluten Erdogan-Mehrheit in der ersten Runde jedoch als „Manipulation“ zurück.