| 20:37 Uhr

Help-Mitarbeiter
Entwicklungshelfer im Niger entführt

Niamey.

Im westafrikanischen Niger ist ein deutscher Entwicklungshelfer entführt worden. Die Hilfsorganisation Help bestätigte gestern die Entführung ihres Mitarbeiters und erklärte, sie handele nun „in enger Abstimmung mit dem Krisenstab des Auswärtigen Amts“ in Berlin. Wie die Nachrichtenagentur AFP vom Präfekten der Stadt Ayorou erfuhr, verschleppten bewaffnete Männer den Deutschen am Mittwoch in der Region Tillaberi. In der Grenzregion zu Mali sind bewaffnete Dschihadisten aktiv.