| 20:50 Uhr

Kommunalfinanzen
Entlastung der Saar-Kommunen rückt näher

Saarbrücken. Die Koalition im Saarland steht möglicherweise vor einer Einigung bei den Kommunalfinanzen. Demnach haben führende Kommunalpolitiker  einen Kompromiss erarbeitet, der Vorschläge von CDU und  SPD enthält und sich innerhalb der finanziellen Vorgaben der Landes (50 Millionen Euro pro Jahr aus dem Landeshaushalt) bewegt. red

Das Geld soll ab 2020 jeweils zur Hälfte genutzt werden, um 50 Prozent der kommunalen Kassenkredite durch das Land abzulösen und andererseits stärker in die sanierungsbedürftige Infrastruktur der Kommunen zu investieren.