| 20:32 Uhr

Endergebnis offen
Regierungsbildung in Hessen stockt

Wiesbaden. Die Regierungsbildung in Hessen gerät wegen möglicher Verschiebungen beim genauen Ergebnis der Landtagswahl ins Stocken. Die CDU will das amtliche Endergebnis abwarten und vertagte ihre für heute geplante Entscheidung darüber, mit wem sie in Koalitionsverhandlungen einsteigt. dpa

Hintergrund: Auf Platz zwei hinter der CDU liegen die Grünen mit nur 94 Zweitstimmen vor der SPD. Überholt die SPD am Ende doch noch die Grünen, könnte das Folgen für die Regierungsbildung haben. Denn die FDP zeigt sich nur offen für Gespräche über ein Ampel-Bündnis, wenn die SPD den Regierungschef stellen würde.