| 00:00 Uhr

Eltern haben laut Umfrage großes Vertrauen in Lehrer

Berlin. Die meisten Eltern in Deutschland stellen den Lehrern ihrer Kinder ein gutes Zeugnis aus. 70 Prozent der Väter und Mütter vertrauen den Pädagogen bei Fragen zu Erziehung und Bildung - und zwar über alle sozialen Schichten hinweg. Agentur

Das zeigt eine gestern vorgestellte Allensbach-Studie. Demnach halten zwei Drittel aller Eltern, die sich an Lehrer wenden, deren Ratschläge für gut. Die Zufriedenheit mit den Tipps anderer Eltern ist hingegen viel geringer (47 Prozent). Nur wenige Väter und Mütter nutzen für solche Fragen spezielle Internet-Foren oder Soziale Netzwerke.

Der Umfrage zufolge fühlt sich über die Hälfte der Eltern aus sozial benachteiligten Verhältnissen in puncto Kindererziehung und Bildung unsicher - bei bessergestellten Müttern und Vätern sind es nur 24 Prozent. Dies scheine sich auf die Kinder auszuwirken, so die Schlussfolgerung der Studie: Rund 40 Prozent der sozial benachteiligten Eltern finden, dass ihr Kind in der Schule gut zurecht kommt - bei den sozial Bessergestellten sind es gut 70 Prozent.