| 20:55 Uhr

Nach Messerattacke
Tatverdächtiger von Chemnitz frei

Chemnitz. Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 35-Jährigen in Chemnitz ist seit gestern ein Tatverdächtiger wieder auf freiem Fuß. Das Amtsgericht Chemnitz habe den Haftbefehl gegen den 22 Jahre alten Iraker aufgehoben, sagte dessen Rechtsanwalt. dpa

Der zweite Tatverdächtige, ein 23-jähriger Syrer, bleibt in Untersuchungshaft. Es bestehe gegen den 23 Jahre alten Syrer weiterhin dringender Tatverdacht, teilte die Staatsanwaltschaft Chemnitz gestern mit. Die Asylbewerber sollen am 26. August einen 35 Jahre alten Deutschen niedergestochen und zwei weitere Männer durch Messerstiche schwer verletzt haben. Als dringend tatverdächtig wird zudem ein 22-jähriger Iraker mit Haftbefehl gesucht. Nach ihm wird international gefahndet.