| 21:15 Uhr

Nordafrika
Dutzende Tote nach Doppelanschlag

Tripolis.

Die Zahl der Toten und Verletzten ist nach dem Doppelanschlag in der libyschen Hafenstadt Bengasi angestiegen. Insgesamt 33 Menschen sind nach Angaben von Krankenhäusern bei dem Anschlag getötet, etwa 87 verletzt worden. Am späten Dienstagabend explodierten im Stadtteil Al-Salmani zwei Autobomben in der Nähe einer Moschee. Unter den Opfern soll sich auch ein Anführer einer lokalen Miliz befinden. Bislang bekannte sich niemand zu dem Anschlag. In Bengasi begann 2011 der Aufstand gegen den damaligen Machthaber Muammar al-Gaddafi. Seither ist die Stadt hart umkämpft zwischen Milizen und Militär.