| 21:14 Uhr

Dutzende Geduldete leben seit Jahren in der Aufnahmestelle Lebach

Saarbrücken. Daniel Kirch

Von den 334 geduldeten Ausländern, die in der Landesaufnahmestelle Lebach untergebracht sind, leben 73 bereits seit mehr als fünf Jahren dort. Sie sind ausreisepflichtig, ihre Abschiebung ist aber ausgesetzt. 31 Ausländer leben sogar seit über zehn Jahren in Lebach, wie Zahlen des Innenministeriums belegen. Der Saarländische Flüchtlingsrat kritisierte, den Geduldeten werde "bewusst gesellschaftliche Teilhabe und damit eine Lebensperspektive verweigert".