| 20:49 Uhr

Neue Panne
Diebe erbeuten sensible Pläne des Atomkraftwerks Cattenom

Das Atomkraftwerk in Cattenom.
Das Atomkraftwerk in Cattenom. FOTO: dpa / Christophe Karaba
Amnéville. Das Atomkraftwerk in Cattenom sorgt regelmäßig für beunruhigende Nachrichten. Aber das ist wohl neu: Im lothringischen Amnéville haben Diebe eine brisante Beute gemacht, als sie auf dem Parkplatz der Skihalle Snowhall in mehrere Autos einbrachen. Von Hélène Maillasson
Hélène Maillasson

In einem davon befanden sich heikle Dokumente über das AKW Cattenom sowie die Meiler in Flamanville und Paluel. Das berichtet die Zeitung „Le Républicain Lorrain“ mit Berufung auf Polizeikreise.


Demnach gehört der Wagen einem Mitarbeiter eines Zulieferers von AKW-Betreiber EdF. Ein entwendeter Computer sei verschlüsselt, sodass es für die Diebe schwierig werden könnte, etwas damit anzufangen. Anders sieht es laut der Zeitung bei zwei gestohlenen USB-Sticks aus. Diese seien unverschlüsselt und enthielten Pläne von mehreren hochgesicherten Bereichen in den Kernkraftwerken. Aufgrund der hochsensiblen Art dieses Diebstahl sei die Kriminalpolizei aus Metz mit den Ermittlungen beauftragt worden.



>>>Weitere Polizeimeldungen finden auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht