| 20:56 Uhr

Fall Puigdemont
Die Auslieferung ist eine Frage der Zeit

Angesichts der traditionell engen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Spanien ist zu erwarten, dass eine Auslieferung Puigdemonts früher oder später genehmigt wird. Zumal sich die Delikte der Rebellion und Veruntreuung in ähnlicher Form auch im deutschen Strafrecht wiederfinden. Doch die Verteidigung könnte den Prozess durchaus verzögern. Ihr Standardargument: Spanien verfolge Puigdemont nur wegen politischer Ideen – was keiner ernsthaften Überprüfung standhält. Denn: Es ist auch in Spanien kein Delikt, die Unabhängigkeit einer Region anzustreben. Das wird es nur dann, wenn dies mit eklatanten Gesetzesbrüchen wie im Fall Puigdemont geschieht. Von Ralph Schulze

⇥Von Ralph Schulze