| 00:00 Uhr

Der reichste Mann Deutschlands kommt aus Franken

New York. Agentur

Die neue Liste der Superreichen ist da. Auch einige Deutsche führt das Magazin "Forbes" in den weltweiten Top 50. Reichster Mensch hierzulande ist demnach Georg Schaeffler, Eigentümer des gleichnamigen Autozulieferers aus dem fränkischen Herzogenaurach. Er liegt mit 24 Milliarden Euro auf Platz 21. Die Aldi-Süd-Erben Karl Albrecht Junior und Beate Heister - sie wurden zusammen geschätzt - belegen mit 19 Milliarden Euro Rang 37. Wieder einmal an der Spitze der Liste steht Microsoft-Gründer Bill Gates mit 70,8 Milliarden.

Insgesamt zählte "Forbes" weltweit 1826 Milliardäre - nach 1645 im Vorjahr. Fast ein Viertel der Newcomer stammt aus China. Zudem sind mit 46 unter 40-Jährigen so viele jüngere Milliardäre wie nie gelistet. Angeführt wird die neue Generation von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg , der auf Rang 16 kletterte und somit erstmals in den Top 20 vertreten ist.