Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:27 Uhr

Der Favela-König Bob Nadkarni

Der Brite Bob Nadkarni (73) betreibt den angesagtesten Jazz-Club Rios. Alles nur, weil eine Reise etwas anders als geplant verlaufen ist. "Ich bin 1972 in Salvador da Bahia gelandet, ein totaler Unfall, nie gewollt", sagt er. In Rio schlug er sich auch als Korrespondent durch, 20 Jahre allein für die BBC. "Ich fing an, dieses Haus zu bauen, eigentlich für meine Rente." Doch das war ihm irgendwie zu langweilig, so baute er immer weiter, die verschachtelte Anlage erinnert an Bauwerke Gaudis. So entstand hier auch ein Hostel und der Jazzclub - und Bob wurde ein wenig so etwas wie der König der Favela - der auch noch ein paar Arbeitsplätze schuf.