| 21:13 Uhr

Ämterhäufung im Saar-Landtag
Debatte um Meiser verändert Saar-Politik

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Peter Stefan Herbst

Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung

Sport- und Landtagspräsident  Klaus Meiser (CDU) war bis gestern der mächtigste Strippenzieher im Saarland. Mit Ämterhäufung und der Beschäftigung seiner Lebensgefährtin für beide Aufgaben verfing er sich immer mehr im eigenen Netzwerk. Neben der Finanzaffäre beim LSVS hat dies dem Ansehen und der Akzeptanz des Sportverbandes und der Landespolitik schwer geschadet. Meiser fehlte es an Instinkt und bis zuletzt an Einsicht. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat gestern die Notbremse gezogen. Dies ist ein klares Signal gegen eine Politik nach Gutsherrenart im Saarland. Dem jetzt entstandenen Druck zur Rückgabe von Ämtern werden sich auch andere überforderte Multi-Funktionäre nicht entziehen können. Und das ist gut so.