| 21:01 Uhr

De Maizière nimmt Schlepper ins Visier

Rom. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat bei einem Treffen in Rom zur Migrationskrise unterstrichen, dass das Geschäftsmodell der Schlepper zunichte gemacht werden müsse. Daran hätten auch die nordafrikanischen Staaten ein Interesse, vor allem Libaen als wichtigstes Transitland für Migranten aus Afrika. Agentur

Themen des Tages