| 21:01 Uhr

Bundeswehr will EU-Ausländer und Schulabbrecher aufnehmen

Berlin. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU ) will die Bundeswehr für EU-Ausländer öffnen - auch gegen Widerstand aus der Truppe. In ihrer neuen Personalstrategie kündigte die CDU-Politikerin an, dafür die rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen. Die Ministerin will zudem verstärkt Schulabgänger auch ohne Hauptschulabschluss für die Bundeswehr gewinnen. Ihren Abschluss sollen sie als Zeitsoldaten nachholen können. Die Bundeswehr hat derzeit 177 000 Soldaten. Das Verteidigungsministerium hatte im Mai einen zusätzlichen Personalbedarf von 14 300 Soldaten für die nächsten sieben Jahre ermittelt. Agentur