| 20:42 Uhr

Feindschaft zu Israel
Bundesregierung übt scharfe Kritik am Iran

Berlin.

(dpa) Die Bundesregierung hat den Iran aufgefordert, seine „aggressive Haltung gegenüber Israel“ aufzugeben. Regierungssprecher Steffen Seibert warf Teheran gestern vor, über die Unterstützung von Milizen zu einer „gefährlichen Eskalation“ im syrischen Bürgerkrieg beizutragen. Er bekräftigte auch, dass Israel das Recht auf Selbstverteidigung habe. Seibert reagierte damit auf den Abschuss eines israelischen Kampfjets durch die syrische Luftwaffe am Wochenende.