Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:18 Uhr

Bürgerfest in Berlin: In der Wirtschaftskrise fällt die Party kleiner aus

Berlin/Saarbrücken. Geplant war eine Feier über drei Tage, am Ende ist die große Sause zum runden Geburtstag dann aber auch der Wirtschaftskrise zum Opfer gefallen. Mit einem Bürgerfest steigt heute in Berlin die zentrale Jubiläumsparty zur Unterzeichnung des Grundgesetzes. Rund um das Brandenburger Tor werden Stände und Bühnen aufgebaut, auf der Straße des 17

Berlin/Saarbrücken. Geplant war eine Feier über drei Tage, am Ende ist die große Sause zum runden Geburtstag dann aber auch der Wirtschaftskrise zum Opfer gefallen. Mit einem Bürgerfest steigt heute in Berlin die zentrale Jubiläumsparty zur Unterzeichnung des Grundgesetzes. Rund um das Brandenburger Tor werden Stände und Bühnen aufgebaut, auf der Straße des 17. Juni präsentieren sich die Bundesländer mit Infoboxen und Bühnen - darunter auch das Saarland. Zusammen mit Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz hat das Saarland zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz auch seine Landesvertretung in der Straße In den Ministergärten mit Bühnenprogramm und regionaler Küche für Besucher geöffnet.

Dort präsentieren sich das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, der Abenteuerpark "Gondwana - das Prähistorikum" und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken. "Der Bogen spannt sich also vom Urknall bis zum Grundgesetz", sagt Jürgen Lennartz, Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund.

Das Bürgerfest wird um 11 Uhr vom saarländischen Ministerpräsidenten und Bundesratspräsidenten Peter Müller und Musik vom Musikverein Gronig eröffnet. Das Bühnenprogramm geht bis 22 Uhr. Das Blasorchester des Musikvereins Bubach-Calmesweiler hat bereits gestern den Festakt zu der Feier "60 Jahre Bundesrepublik Deutschland" auf dem Gendarmenmarkt begleitet, wo auch Müller zur Klarinette griff (Foto: dpa). Und in der Saar-Uni wurde in den Geburtstag mit einer "Langen Nacht der Demokratie" reingefeiert.

Auch Gratulanten wie Stardirigent Daniel Barenboim, Sänger Udo Jürgens und Moderator Thomas Gottschalk feiern mit den erwarteten rund 250 000 Gästen. Barenboim hatte am 12. November 1989 - nur drei Tage nach dem Mauerfall - die Berliner Philharmoniker dirigiert - ein mittlerweile legendäres Beethoven-Konzert für die neuen Zuhörer aus Ost-Berlin. Heute ab 17.30 Uhr (Live in ZDF) wird der 1942 in Buenos Aires geborene Enkel russischer Einwanderer mit seiner Berliner Staatskapelle in der Staatskapelle Beethovens Neunte aufführen.

Möglicherweise spricht auch der designierte Bundespräsident im Anschluss an seine Wahl (12 Uhr) einige Worte an die Besucher. Wie Vize-Regierungssprecher Thomas Steg mitteilt, werde das aber spontan entschieden. Auf eine offizielle Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) oder einem anderen Regierungsmitglied sei bewusst verzichtet worden. Für den Abend sind auch Komiker Otto Waalkes und die Band 17 Hippies angekündigt. In der Akademie der Künste lesen Schriftsteller wie Uwe Tellkamp und Ingo Schulze sowie Schauspieler wie Nina Hoss, Mario Adorf und Iris Berben. dpa/red