Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Bouillon erwartet im Saarland freiwillige Fusion von Gemeinden

Saarbrücken. Daniel Kirch

Die unter dem Spardruck verstärkte Zusammenarbeit der 52 Saar-Kommunen ist aus Sicht von Innenminister Klaus Bouillon (CDU ) der "erste Schritt" zu freiwilligen Gemeindefusionen. Wenn Gemeinden im Saarland immer mehr Ämter zusammenlegten, werde sich irgendwann die Frage stellen, ob sie noch einen eigenen Bürgermeister brauchen, sagte er der SZ. Freiwillige Zusammenschlüsse seien daher "eine Frage der Zeit". Nach Plänen der großen Koalition im Saarland sollen Kommunen Ämter, zu denen Bürger keinen Kontakt haben, wo möglich zusammenlegen. Ob es auch zu Gemeindefusionen kommen soll, ist aber umstritten. >