Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:15 Uhr

Bliesgau erhält von der Unesco Siegel als Biosphäre

Saarbrücken. Die Weltkulturorganisation Unesco hat gestern den Bliesgau offiziell in die Liste ihrer Biosphären-Reservate aufgenommen. Saar-Umweltminister Stefan Mörsdorf (CDU) sagte, das Saarland stehe damit in einer Reihe mit großen Kulturlandschaften wie dem Serengeti-Park in Kenia oder den Everglades in den USA

Saarbrücken. Die Weltkulturorganisation Unesco hat gestern den Bliesgau offiziell in die Liste ihrer Biosphären-Reservate aufgenommen. Saar-Umweltminister Stefan Mörsdorf (CDU) sagte, das Saarland stehe damit in einer Reihe mit großen Kulturlandschaften wie dem Serengeti-Park in Kenia oder den Everglades in den USA. Die anerkannten Biosphären-Reservate, von denen es bundesweit nun 15 gibt, sind Modellregionen, in denen eine nachhaltige Entwicklung verwirklicht wird. Neben dem Bliesgau wurde gestern auch die Schwäbische Alb in das internationale Netz der Biosphären-Reservate aufgenommen. , Seite A 4: Meinung red