| 21:14 Uhr

Fußball-Bundesliga
Bayerns Boateng darf mit anderen Clubs verhandeln

München. Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng vom FC Bayern München darf nach Aussage von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge mit anderen Clubs verhandeln. „Wenn ein Verein kommt und er kundtut, dass er zu diesem Verein wechseln möchte, werden wir uns damit befassen“, sagte Rummenigge.

Boatengs Berater Christian Nerlinger habe den Club informiert, dass der 29 Jahre alte Profi Wechselgedanken habe. „Wir wissen daher, dass das Thema möglicherweise auf uns zukommen kann.“


Stürmer Robert Lewandowski werde hingegen sicher bleiben. „Ich habe schon vor Wochen gesagt, ich nehme Wetten auf seinen Verbleib an. Es hat sich nichts verändert“, sagte Rummenigge. Einen Wechsel von Mittelfeldspieler Thiago schloss der Bayern-Boss dagegen nicht aus.