| 21:13 Uhr

Arbeitsagentur erwartet mehr Neueinstellungen im Saarland

Saarbrücken. Sz-Redakturmatthias Zimmermann

Ein kleiner Anstieg der Arbeitslosigkeit wegen der Sommerferien - aber rund zehn Prozent mehr offene Stellen bei den Unternehmen als vor einem Jahr: Das ist die Bilanz des saarländischen Arbeitsmarktes im August. Nach Angaben der Regionaldirektion der Arbeitsagentur waren im verganenen Monat 37 700 Menschen im Saarland arbeitslos gemeldet, 300 oder 0,9 Prozent mehr als im Juli. Die Quote stieg von 7,2 im Juli auf 7,3 Prozent. Sie gehe davon aus, dass die Unternehmen in den nächsten Wochen verstärkt Mitarbeiter einstellen, sagte Heidrun Schulz, Chefin der Regionaldirektion. Auch im gesamten Bund stieg die Arbeitslosigkeit im August leicht an: um 23 000 auf jetzt 2,684 Millionen. > : Bericht