| 21:46 Uhr

Nette Tweets
Amazon belohnt Mitarbeiter für Lob des Unternehmens

New York. Amazon bezahlt Mitarbeiter dafür, dass sie auf Twitter für ihre Jobs werben. Die sogenannten Botschafter sollen rund um die Uhr auf kritische Tweets reagieren und schreiben, wie zufrieden sie bei dem Online-Versandhändler sind. Von AP


Ein Hintergrund der Image-Offensive: Amazon wird bald Tausende Saisonarbeiter einstellen müssen, die im Weihnachtsgeschäft Pakete packen. Arbeitsmarktexperten zufolge können negative Tweets potenzielle neue Mitarbeiter abschrecken, die während der derzeit starken Konjunktur auch andere Jobmöglichkeiten haben.  Die Luftzirkulation sei „sehr gut“, twittert zum Beispiel eine Nutzerin namens Shauntrelle, die nach Angaben von Amazon früher im Verpackungslager in Jacksonville in Florida Pakete gepackt hat. Einige bezahlte Twitter-Nutzer verteidigen Gründer und Chef Jeff Bezos: „Mr. Bezos zahlt mir ein sehr komfortables Gehalt“, schreibt einer unter einen Tweet, in dem die Löhne bei Amazon mit Bezos' Milliarden verglichen werden.  Wie viele Mitarbeiter zu Amazons Botschaftern zählen, teilt das Unternehmen nicht mit.