| 00:00 Uhr

Altkanzler Kohl gibt Homo-Ehe seinen Segen

Berlin. Große Teile der CDU tun sich schwer mit der Homo-Ehe, die Partei lehnt ihre rechtliche Gleichstellung ab. Ihr Übervater Helmut Kohl (83) geht mit den „eingetragenen Partnerschaften“ dagegen ganz entspannt um. dpa

Auf seine alten Tage wurde er noch einmal Trauzeuge: beim Ja-Wort seines Anwalts Stephan Holthoff-Pförtner mit dessen Lebensgefährten Klaus Sälzer am Tegernsee. "Ich habe es für einen guten Freund sehr gern getan", sagte der frühere CDU-Chef. Weiterer Trauzeuge war Außenminister Guido Westerwelle (FDP), der mit Partner Michael Mronz auch in einer eingetragenen Partnerschaft lebt.

Aus Rücksicht auf den Altkanzler, der im Rollstuhl sitzt, fand die Vermählung nicht im Trauzimmer im ersten Stock, sondern im Lesesaal im Erdgeschoss statt. Holthoff-Pförtner, der ebenfalls CDU-Mitglied ist, verteidigte Kohl Ende der 90er Jahre in der CDU-Spendenaffäre.