| 21:14 Uhr

Alle Kommunen sollen für Schwimmbäder im Saarland bezahlen

Saarbrücken. Daniel Kirch

Die Finanzierung der hochdefizitären Schwimmbäder im Saarland soll offenbar auf eine breitere Basis gestellt werden. Land und Kommunen diskutieren, ob sich über Zweckverbände auch diejenigen Städte und Gemeinden finanziell beteiligen sollen, die selbst kein Bad unterhalten. Innenminister Klaus Bouillon (CDU ) kündigte vor der für Herbst erwarteten Veröffentlichung des Bäder-Konzepts eine "klare Analyse" zu der Frage an, wie viele Bäder nach wissenschaftlichen Kriterien gebraucht würden. Welches Bad dann womöglich geschlossen wird, müssten die Kommunen entscheiden. >