| 21:13 Uhr

Antisemitismus-Streit
AfD-Abgeordneter legt Mandat nieder

Stuttgart. (kna) Der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Markus Widenmeyer legt wegen des Umgangs seiner Partei mit antisemitischen Äußerungen sein Mandat nieder. Das bestätigte eine Sprecherin des Parlaments gestern.

Als Begründung für seinen Schritt verweist Widenmeyer laut „Stuttgarter Nachrichten“ und „Stuttgarter Zeitung“ auf die Haltung der Partei zum fraktionslosen Abgeordneten Wolfgang Gedeon, der im Vorjahr wegen antisemitischer Äußerungen die Fraktion verlassen musste. Aktuell gibt es demnach aber starke Tendenzen, Gedeon wieder aufzunehmen. Widenmeyer hält Gedeons Position für völlig inakzeptabel.