| 21:13 Uhr

Ärzte fordern von Patienten mehr Selbstbeteiligung

Mainz. Die Delegierten des 112. Deutschen Ärztetages in Mainz haben sich für eine stärkere finanzielle Eigenbeteiligung der Patienten an den Behandlungskosten ausgesprochen. Ein freiwilliger Eigenanteil werde das Gesundheits- und Kostenbewusstsein der Versicherten stärken, heißt es in dem Entschließungsantrag

Mainz. Die Delegierten des 112. Deutschen Ärztetages in Mainz haben sich für eine stärkere finanzielle Eigenbeteiligung der Patienten an den Behandlungskosten ausgesprochen. Ein freiwilliger Eigenanteil werde das Gesundheits- und Kostenbewusstsein der Versicherten stärken, heißt es in dem Entschließungsantrag. Gesetzlich Versicherte sollen demnach selbst entscheiden, ob sie für bestimmte Zusatzangebote der Gesundheitsversorgung gesondert zahlen wollen. dpa