| 00:00 Uhr

75 Deutsche unter den Absturz-Opfern

Berlin. Das Auswärtige Amt in Berlin hat die Zahl der deutschen Opfer des Germanwings-Flugs 4U9525 nach oben korrigiert. Demnach gehören zu den 150 verünglückten Passagieren 75 Deutsche, darunter vier mit doppelter Staatsbürgerschaft (drei Kasachstan und einmal Japan). red/dpa

Zuvor sind die Behörden davon ausgegangen, dass 72 Deutsche an Bord der abgestürzten Maschine waren. Die Nationalität eines Passagieres ist bisher allerdings noch unklar.