| 20:32 Uhr

Im Landeanflug
32 Tote nach Absturz einer Militärmaschine

Moskau.

Beim Absturz einer russischen Militärtransportmaschine in Syrien sind alle 32 Menschen an Bord getötet worden. Das Flugzeug sei beim Landeanflug auf den Luftwaffenstützpunkt Hamaimim abgestürzt, teilte das russische Verteidigungsministerium in Moskau mit. Als mutmaßliche Ursache wurde technisches Versagen genannt.