| 21:14 Uhr

Reformationstag
31. Oktober wird Feiertag in Niedersachsen

Hannover. Der Reformationstag am 31. Oktober wird neuer gesetzlicher Feiertag in Niedersachsen. Der Landtag in Hannover folgte gestern nach kontroverser Parlamentsdebatte mit 100 von 137 Stimmen einem entsprechenden Vorschlag der rot-schwarzen Landesregierung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

Damit wird der 31. Oktober bereits in diesem Jahr arbeitsfrei sein.