| 00:00 Uhr

Terrorgruppe aus Ägypten kündigt weitere Anschläge an

Kairo. Die Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis hat den Anschlag auf einen Touristenbus in Ägypten als Teil eines „Wirtschaftskrieges“ gegen die Regierung bezeichnet. dpa

In einer Erklärung im Namen der Gruppe, die gestern von einigen ägyptischen Medien veröffentlicht wurde, heißt es, ihr Ziel sei es, "diese Regierung von Verrätern", die Israels Grenzen schütze, durch Angriffe auf wirtschaftlich relevante Ziele in die Knie zu zwingen.

Bei dem Sprengstoffanschlag auf einen Bus waren in dem Badeort Taba an der Grenze zu Israel am Sonntag drei Touristen aus Südkorea und der ägyptische Busfahrer getötet worden.