Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:19 Uhr

SZ-Volontärin zur besten Nachwuchsjournalistin gekürt

Saarbrücken. Bei dem seit 1983 alljährlich vom "Saarländischen Rundfunk" verliehenen Deutsch-Französischen Journalistenpreis hat in diesem Jahr SZ-Volontärin Maria Wimmer (Foto: SZ) den mit 4000 Euro dotierten Nachwuchspreis für ihre Reportage "Prostituierte sind Opfer, nicht Straftäter" gewonnen

Saarbrücken. Bei dem seit 1983 alljährlich vom "Saarländischen Rundfunk" verliehenen Deutsch-Französischen Journalistenpreis hat in diesem Jahr SZ-Volontärin Maria Wimmer (Foto: SZ) den mit 4000 Euro dotierten Nachwuchspreis für ihre Reportage "Prostituierte sind Opfer, nicht Straftäter" gewonnen. Die Begründung der Jury: "Die junge Autorin begleitet sensibel und gleichzeitig mit originellem Blickwinkel die Arbeit zweier Vereine in Deutschland und Frankreich, die Prostituierte beim Ausstieg unterstützen." Die Preisverleihung findet am 29. Juni bei France Télévisions in Paris statt. red