| 00:00 Uhr

Steinbrück wird Aufbauhelfer in der Ukraine

Berlin. Agentur

Der frühere Bundesfinanzminister und Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück soll der Ukraine beim Aufbau eines modernen Bankwesens helfen. Wie das "Handelsblatt " gestern berichtete, werde Steinbrück zusammen mit weiteren prominenten Experten aus dem Westen für die "Agentur zur Modernisierung der Ukraine" arbeiten. Als Direktor der neuen Berater-Agentur wurde gestern in Wien der frühere österreichische Vizekanzler und Finanzminister Michael Spindel egger vorgestellt, wie die Nachrichtenagentur APA berichtete. Bei der Kiew-Mission wollen auch der französische Philosoph Bernard-Henry Levy, der ehemalige deutsche EU-Kommissar Günter Verheugen (SPD ) und Frankreichs Ex-Außenminister Bernard Kouchner dabei sein.

Die Bundesregierung hatte zuletzt angekündigt, sich mit 500 Millionen Euro an Kreditbürgschaften für den Wiederaufbau in der Ukraine zu beteiligen. Der ukrainische Gas-Unternehmer Dmitri Firtasch sagte dem "Handelsblatt ", er wolle mit anderen Oligarchen bei der Initiative mitmachen: "Wir wollen mit Deutschland einen Fonds über 500 Millionen Dollar schaffen."