| 00:00 Uhr

Serbischer Ultranationalist muss wieder in Haft

Den Haag. Der serbische Nationalistenführer Vojislav Seselj muss nach einem Beschluss des UN-Tribunals zum früheren Jugoslawien in seine Zelle nach Den Haag zurückkehren. Die Richter hoben gestern seine vorläufige Freilassung auf. Agentur

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher war im September aus Gesundheitsgründen nach fast elf Jahren aus der Untersuchungshaft entlassen worden und nach Serbien zurückgekehrt. Seitdem hatte er dort mit nationalistischen Parolen für Unruhe gesorgt.