| 21:13 Uhr

Regierung: 750 000 Pakistaner auf der Flucht

Regierung: 750 000 Pakistaner auf der Flucht Islamabad/Genf. Mit jedem Tag der Kämpfe im pakistanischen Swat-Tal wird das Elend der Menschen deutlicher. Inzwischen sind nach Regierungsangaben 750 000 Pakistaner auf der Flucht - weit mehr als bislang geschätzt. Hilfsorganisationen waren zunächst von etwa 550 000 Menschen ausgegangen

Regierung: 750 000 Pakistaner auf der FluchtIslamabad/Genf. Mit jedem Tag der Kämpfe im pakistanischen Swat-Tal wird das Elend der Menschen deutlicher. Inzwischen sind nach Regierungsangaben 750 000 Pakistaner auf der Flucht - weit mehr als bislang geschätzt. Hilfsorganisationen waren zunächst von etwa 550 000 Menschen ausgegangen. Die Regierungstruppen setzten unterdessen die Angriffe gegen Stellungen der aufständischen Taliban fort. dpa Venezuela enteignet Firmen der ÖlindustrieCaracas. Venezuela hat 39 Dienstleistungsunternehmen der Erdölindustrie enteignet. Laut Regierung übernahm der staatliche Ölkonzern Petroleos de Venezuela (PDVSA) die Kontrolle über Anlagen und Güter von Zulieferern, Transport- und anderen Subunternehmen in der ölreichen Gegend um den Maracaibo-See im Nordwesten. afp Stavridis neuer Nato-OberkommandeurBrüssel. US-Admiral James Stavridis (54) ist zum neuen Europa-Oberkommandeur der Nato ernannt worden. Dies teilte die Nato gestern mit. Stavridis wird im Sommer den bisherigen Oberbefehlshaber Bantz Craddock ablösen, der in den Ruhestand tritt. dpa