| 23:25 Uhr

629 Menschen an Bord
Paris will Flüchtlinge von „Aquarius“ aufnehmen

Paris. Frankreich will Schutzsuchende vom Rettungsschiff „Aquarius“ aufnehmen, das derzeit auf dem Weg nach Spanien ist. Bedingung sei aber, dass sie „den Kriterien des Asylrechts entsprechen“, teilte Außenminister Jean-Yves Le Drian gestern in einem Gespräch mit seinem spanischen Kollegen Josep Borrell mit.

Zuvor solle ihre Situation von Beamten des französischen Flüchtlingsamtes in Spanien geprüft werden. Seit fast einer Woche befinden sich 629 Flüchtlinge auf der „Aquarius“, weil das Schiff weder in Italien noch in Malta anlegen durfte.