| 21:03 Uhr

Auf Rückweg von Beerdigung
Nomaden töten in Nigeria 86 Dorfbewohner

Abuja. Bei einem Angriff von Nomaden auf sechs Dörfer in Nigeria sind mindestens 86 Menschen getötet worden. Das sagte ein Polizeisprecher des Bezirks Gashish im Bundesstaat Plateau dem Sender Channels Television.

Mindestens 50 Häuser und mehrere Fahrzeuge seien bei dem Angriff am Samstag zerstört worden. Demnach seien die Dorfbewohner auf dem Rückweg von einer Beerdigung gewesen. Die Hirten hätten das Feuer auf die Menschen eröffnet und „Hunderte unserer Leute getötet und verstümmelt“, sagte ein Regierungssprecher.