| 10:19 Uhr

Taliban bekennen sich zu Angriff auf großes Hotel in Kabul

Kabul. Die radikalislamischen Taliban haben den mehr als 13-stündigen Angriff auf das große Hotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt Kabul für sich reklamiert. In einem per E-Mail verbreiteten Bekenntnis hieß es, fünf ihrer „heiligen Krieger“ hätten Dutzende ausländische und afghanische Feinde getötet. Nach offiziellen Angaben waren bei dem Angriff, der am späten Samstagabend begonnen hatte, mindestens sechs Zivilisten, darunter eine Ausländerin, getötet worden. Ein Augenzeuge sagte aber, die Zahl der Opfer sei „viel höher“ als das, was die Regierung zugebe. dpa