| 11:52 Uhr

Neuer Schlag gegen die Mafia in Italien

Palermo. Bei einer gegen die Mafia gerichteten Razzia sind auf Sizilien zahlreiche Verdächtige festgenommen worden. 56 Haftbefehle seien am Montag vollstreckt worden, teilten die Carabinieri mit. Die „Operation Gebirge“ mit 400 Einsatzkräften betraf 16 Clans. Wegen Verstrickungen mit der Mafia wurde demnach auch der Bürgermeister der Gemeinde San Biagio Platani festgenommen. Die Ermittler in Palermo hätten „enge Verbindungen“ zu führenden Köpfen von Clans aus ganz Sizilien und Kalabrien gefunden. Die Vorwürfe reichen von Mitgliedschaft in der Mafia über Drogenhandel, Betrug und Erpressung. dpa