| 23:06 Uhr

Macron-Partei verschiebt nach Terror Europa-Offensive

Paris. Nach der Terrorattacke in einem Supermarkt in Südfrankreich hat die Partei von Staatspräsident Emmanuel Macron ihre geplante Europa-Offensive verschoben. Eigentlich wollte die Regierungspartei La République En Marche an diesem Samstag ihren „Großen Marsch für Europa“ beginnen - eine sechswöchige Haustürbefragung, mit der sie die Europawahl 2019 vorbereiten will. Die Partei begründete die Verschiebung mit dem „Respekt dieses Moments der Trauer und der nationalen Solidarität“. Ein neuer Termin solle später bekanntgegeben werden. dpa