| 14:53 Uhr

Juncker setzt auf Kooperation mit Putin

Brüssel. Nach der Wiederwahl des russischen Präsidenten Putin setzt EU-Kommissionspräsident Juncker auf einen Abbau der Spannungen mit Moskau. „Ich habe immer argumentiert, dass positive Beziehungen zwischen der Europäischen Union und der Russischen Föderation unabdingbar für die Sicherheit unseres Kontinents sind“, schrieb Juncker in einem Glückwunsch an Putin. Juncker fügte hinzu: „Unser gemeinsames Ziel sollte es sein, wieder eine kooperative pan-europäische Sicherheitsordnung aufzubauen. Ich hoffe, dass Sie ihre vierte Amtszeit nutzen, um dieses Ziel zu verfolgen.“ dpa