| 15:07 Uhr

Hochwasser steigt – Entspannung ist aber in Sicht

Köln. Die Hochwasserlage entlang des Rheins bleibt angespannt. Bei Köln wird der Höhepunkt des neuerlichen Hochwassers voraussichtlich am Samstag erreicht, teilte die dortige Hochwasserschutzzentrale mit. Auch in Mainz schwillt der Fluss an. Am Donnerstagmorgen lag der Pegelstand in Mainz bei 6,04 Metern. Laut aktuellen Berechnungen sinkt der Wasserstand danach wieder. Es sei nicht damit zu rechnen, dass die Schifffahrt in der Region in den kommenden Tagen eingestellt werden müsse, sagte ein Sprecher des Meldezentrums. In Baden-Württemberg ruht dagegen der Schiffverkehr. dpa