| 08:40 Uhr

Frankfurt zum vierten Mal „Opernhaus des Jahres“

Berlin. Die Oper Frankfurt ist von Kritikern ein viertes Mal zum „Opernhaus des Jahres“ gekürt worden. In einer Umfrage der Zeitschrift „Opernwelt“ unter 50 Musikkritikern bekam das Musiktheater am Main die meiste Zustimmung. dpa

Als beste Aufführung der Saison 2017/18 schnitten die Bayreuther „Meistersinger“ ab, mit denen Barrie Kosky sein Regie-Debüt auf dem Grünen Hügel gab. Bariton Johannes Martin Kränzle wurde - unter anderem für seine Beckmesser-Rolle in dieser Produktion - als „Sänger des Jahres“ geehrt.