| 11:10 Uhr

Facebook-Chef Zuckerberg entschuldigt sich nach Datenskandal

Menlo Park. Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in dem Skandal um mutmaßlichen Datenmissbrauch durch die Firma Cambridge Analytica entschuldigt. „Das war ein grober Vertrauensbruch und es tut mir sehr leid, dass das passiert ist“, sagte er in einem CNN-Interview. Neben CNN gab er zahlreichen weiteren US-Medien Interviews und beendet so sein tagelanges Schweigen. Er kündigte neben Reformen der sozialen Plattform an, - falls nötig - auch vor dem US-Kongress zu dem Datenskandal auszusagen. dpa