| 06:13 Uhr

CDU-Wirtschaftsrat bangt nach GroKo-Durchbruch um Haushaltspolitik

Berlin. Der Wirtschaftsrat der CDU hat die Verteilung der Ministerien in der geplanten neuen großen Koalition kritisiert. „Mit dem Sozial- und dem Familienressort gehen zwei der ausgabenträchtigsten Ministerien an die SPD“, sagte der Präsident des Gremiums, Werner M. Bahlsen, der . JU-Chef Paul Ziemiak rief die CDU wegen des künftig SPD-geführten Finanzministeriums zu Wachsamkeit auf. Die SPD, die bei der Bundestagswahl nur 20,5 Prozent der Stimmen erhalten hatte, schnitt bei der Ressortverteilung überraschend gut ab, die CDU relativ schlecht. Die SPD soll sechs der 15 Ressorts bekommen. dpa