| 23:50 Uhr

Berichte: Berlusconi unterbricht wegen Ermüdung Wahlkampf

Rom. Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat Medienberichten zufolge wegen Ermüdung den Wahlkampf für seine Partei Forza Italia unterbrochen. Nach der Absage eines Auftritts in einer Fernsehsendung dementierte der 81-Jährige aber, dass sich sein Gesundheitszustand verschlechtert habe. Ihm gehe es wirklich gut und er habe lediglich zwei Tage pausiert, sagte er. Die vergangenen Tage seien aufgrund der Zusammenstellung der Listen für die Wahl am 4. März arbeitsreich gewesen. „La Repubblica“ sprach neben Ermüdung auch von Blutdruckschwankungen. dpa