| 11:42 Uhr

AfD will CDU im Bundestag mit Antrag zum Doppelpass vorführen

Berlin. Die AfD setzt sich dafür ein, dass sich Kinder von Zuwanderern künftig wieder zwischen der deutschen Staatsbürgerschaft und dem Pass des Herkunftslandes der Eltern entscheiden müssen. Mit einem entsprechenden Antrag, den die AfD-Fraktion an diesem Freitag im Bundestag zur Debatte stellt, wollen die Rechtspopulisten auch die CDU vorführen. Die hatte auf ihrem Parteitag im Dezember 2016 auf Antrag der Jungen Union mit knapper Mehrheit eine Abschaffung der Regelung zur doppelten Staatsbürgerschaft gefordert. Die CDU-Parteispitze hatte sich allerdings später dagegen ausgesprochen. dpa