Maas fordert weitere Annäherung von USA und Russland

Berlin. Nach dem Helsinki-Gipfel hat Bundesaußenminister Heiko Maas eine weitere diplomatische Annäherung zwischen US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsidenten Wladimir Putin angemahnt. Es sei wichtig, dass die USA und Russland miteinander reden, sagte Maas dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Wir können uns in Syrien, in der Ukraine, bei Rüstungskontrolle und Abrüstung keine Sprachlosigkeit zwischen Washington und Moskau leisten.“ Trump und Putin hatten nach eigenen Worten versucht, in Helsinki einen Neuanfang in den schwer belasteten Beziehungen beider Länder zu finden. Von dpamehr

Barack Obama hält Rede zu Mandelas 100. Geburtstag

Johannesburg. Der frühere US-Präsident Barack Obama hält heute in Südafrika eine Rede zu Ehren Nelson Mandelas. Der Anti-Apartheidskämpfer wäre morgen 100 Jahre alt geworden. Es ist einer der prominentesten Auftritte Obamas seit seinem Ausscheiden aus dem Amt im Januar 2017. Bei der Veranstaltung in Johannesburg, dem Höhepunkt der offiziellen Feierlichkeiten zu Mandelas Geburtstag, wird auch Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa sprechen. Von dpamehr

Italien im Ronaldo-Rausch: CR7 will Juves Geschichte prägen

Turin. Nach einer filmreifen Ankunft gestern in Turin hat Juventus heute sein neues Kronjuwel vor 300 Journalisten aus aller Welt präsentiert. Cristiano Ronaldo beantwortete gelassen Frage für Frage. Auf Portugiesisch, Spanisch, Englisch. „Ich bin nicht hier hergekommen, um Urlaub zu machen“, sagte Ronaldo. „Ich bin hier, um die Vereinsgeschichte zu prägen.“ Er, fünffacher Gewinner der Champions League, wisse, wie schwierig es sei, die begehrte Trophäe zu gewinnen - und gab sich bescheiden: „Ich hoffe, mithelfen zu können.“ Von dpamehr