| 20:29 Uhr

Brandschutz
Lieber zu viel als zu wenig Bürokratie

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Die Tragödie in Russland lässt uns mit anderen Augen auf die strengen Brandschutz-Vorschriften in Deutschland blicken. Die werden in aller Regel genauestens eingehalten, Fehlplanungen nicht akzeptiert. Und wir können froh sein über unsere hohen Standards – auch wenn sie Projekte verzögern und Kosten explodieren lassen.

Das bekannteste Beispiel ist sicher der Berliner Flughafen BER, der in der öffentlichen Wahrnehmung inzwischen zu einer Art Witz verkommen ist. Kein Wunder: Statt wie geplant 2011 (!) geht er nun frühestens 2020 in Betrieb. Der Grund sind vor allem Probleme mit dem Brandschutz. Strenge Vorgaben in dem Bereich verzögerten auch den Bau des Saarbrücker HTW-Hochhauses um vier Jahre. Das Projekt verteuerte sich um fast neun Millionen Euro.


Und wozu das Ganze? Das sieht man jetzt in Kemerowo. In dem Einkaufszentrum wurden offenbar zahlreiche Vorschriften nicht eingehalten. 64 Menschen bezahlten das mit ihrem Leben. Manchmal ist zu viel Bürokratie eben doch besser als zu wenig.